DEINE ZUKUNFT LIEGT IN DEINER HAND IN DIR FINDEST DU DIE UHR DES LEBENS

„Man kann sein Leben ändern, indem man seine Denkweise ändert“. Gleichgewicht  ist für deinen Körper und Wellness für deine Seele. Du kannst deine Energie spüren und dich entspannen, wenn du wieder deine Energie zurückgewinnst. Das Leben ist ein permanenter Prozess von verschiedensten Vorgängen. Wenn dieses im Gleichgewicht ist, herrscht Gesundheit und Harmonie vor - aber auch Stillstand. Ungleichgewichte können Krankheit bedeuten - aber auch Entwicklung.

 

Die elektromagnetische Strahlungen begegnen uns in jeder Stunde.  Wir verlieren unsere Elektronen aus dem Körper und haben Mangel an Energie. Unser Körper besteht aus Energie, die wir dann spüren, wenn es uns fehlt. Der menschliche Organismus enthält Energiewirbeln die in einer bestimmten Frequenz schwingen und schützen so unsere Organe. Bestimmte Muskeln sind den jeweiligen Organen zugeordnet, es existiert eine energetische Beziehung zwischen Organe und Muskeln. Diese Verbindung ist mit elektromagnetischen Schaltkreisen vergleichbar. Fällt das energetische Potenzial im Laufe des Lebens, so werden auch die Organe angegriffen. Kurzfristige Energiedefizite kommen häufig vor und gehören zur Lebensschnitte dazu. Der Mensch kann diese kurzfristigen Energiedefizite recht gut kompensieren ohne langfristige Probleme zu bekommen. Der Energiemangel sorgt für ein unangenehmes Gefühl, für Antriebshemmung, Unlust, Überforderung, Freudlosigkeit, Müdigkeit, Konzentrations-mangel, Zeitdruck, Stress, Immunmangel und weitere unliebsame Zustände im Körper. Ist man erst einmal in dieser Negativität gefangen ist es oft sehr schwer wieder aus eigenem Antrieb heraus zu kommen. Man gelangt hier leicht in eine Art Teufelskreis, wenn man sich nicht bemüht die Energiereserven wieder aufzufüllen und sich selbst in die Positivität zurückführt.

 

Wichtiger Hinweis: Die Kerzenbehandlung ersetzt nicht die professionelle ärztliche Behandlung. Die Heilmechanismen der Ohrkerzen sind von der Schulmedizin umstritten und wissenschaftlich nicht nachgewiesen. Sie sind nur in der Alternativmedizin und in der Volksheilkunde anerkannt. Bei akuten Beschwerden kontaktieren Sie bitte einen Facharzt, Heilpraktiker oder Apotheker.